Der Verein stellt sich vor

Der Verein hat seinen Sitz in Neuenburg am Rhein und hat den Zweck, im Grenzbereich von Deutsch-
land, Frankreich und der Schweiz das kulturelle Geschehen und das geschichtliche Bewusstsein der
Menschen in diesem Raum zu fördern und zu vertiefen.
Im Jahr 1982 gründeten der Kunsthistoriker Dr. Hans Jacob Wörner und der damalige Bürgermeister
der Stadt Neuenburg am Rhein, Max Schweinlin, einen Verein, der sich diese Ziele zu Eigen machte.

Nach dem Tod der beiden Gründungsmitglieder wurde die Struktur dahingehend geändert, dass jeden
Monat eine Exkursion in Form einer Besichtigung, Führung oder Studienfahrt angeboten wird. Da-
durch ist es gelungen, die Aktivitäten und das Interesse der Mitglieder und Teilnehmer zu beleben und
 zu verstärken. Die Exkursionen zu  kunst- und kulturgeschichtlichen Denkmälern werden in alle drei
Länder durchgeführt. Seit mehreren  Jahren finden auch Sonderveranstaltungen in Form von mehr-tägigen Studienreisen.

Zu jeder Veranstaltung bekommen die Mitglieder eine besondere Einladung mit genauer inhaltlicher und organisatorischer Beschreibung. Die Exkursionen finden immer ein Mal im Monat an einem Samstagnachmittag statt; sie dauern ca. 2 bis 3 Stunden und schließen in der Regel mit einer gemeinsamen Einkehr ab. Wenn es die Teilnehmerzahl  zulässt, sind Gäste und Nichtmitglieder willkommen. Zur Fahrt zu den Veranstaltungsorten werden Busse  eingesetzt, wobei die Fahrtkosten von jedem persönlich übernommen werden.
Neuenburg um 1650

Die gemeinsame Einkehr zum Abschluss der Exkursionen dient zum besseren kennen lernen und hat
dazu geführt, dass sich ein guter Gemeinschaftssinn entwickelt hat.
Der Verein hat zur Zeit rund 260 Mitglieder. Der Jahresbeitrag beträgt 15,00 Euro, womit die Referenten und sonstige Kosten bestritten werden. Es hat sich bewährt, dass die Teilnehmer bei den Exkursionen die anfallenden Eintrittsgelder oder etwaige Bitten um Spenden selbst übernehmen.
Wer Mitglied werden möchte, erhält einen Aufnahmeantrag, der ausgefüllt  an den Vorstand zu senden
ist. Mit dem Beginn der Mitgliedschaft bekommt jedes Mitglied die Einladungen zu den monatlichen
Veranstaltungen zugeschickt.

Stadtsiegel Neuenburg 1261 - 1545

Ältestes erhaltenes Neuenburger Stadtsiegel (1261 – 1545)